Nach nun sehr langer Zeit ist der Motor fertig und auch der erste Probelauf verlief nach dem Einbau sehr sehr gut.

Der Zusammenbau und Einbau der neuen Kurbelwelle und des luftgekühlten neuen 172ccm Zylinder war eine Herausfordung und mit Hilfe von Fabian dann eine echt coole Sache

Wirklich für mich wieder erfreulich die Details. Angefangen vom roten Vergaser, Eigenbauluftfilter für das Riemengehäuse und der Luftfilter.

Es bleibt nur mehr sichtbare Technik über. Schräg - aber für mich ein geiles Unikat.

 

 

Eine optisch wirklich schöne Arbeit sind die fertigen Stossdämpfer mit den roten Federn für vorne und hinten.
Sogar das Zusammenstellen verlief relativ einfach.

Nach einer längeren Pause gehts mit den Kleinigkeiten weiter.

Der Sitz ist gekommen und eine Montagelösung ist bereits gefunden. Da brauche ich noch zwei Winkel im Sondermass dazu.

Auch die Schalter sind gekommen und somit nimmt der Elektro_Mittel_Kasten seine Form an.

Sehr fragwürdiges Design - ab mal ganz was anderes.

 

 

Nun endlich habe ich trotz der Kälte mich überwinden können die Fussbretter, welche ja schon lange fertig Formverleimt rumliegen, entsprechend für die Riffelblecheinsätze zu vertiefen und fertig für die Beize und Lackierung zu schleifen.

 

 

Die Riffelbleche sind nun auch auf Passform bearbeitet und wurden nach der Lackierung in die Ausnehmungen verklebt.

Danach habe ich die Teile mit Zwischengummi schwingend und vibrationsarm verschraubt.