Der Kabelbaum ist nun so gut wie komplett überarbeitet und neu verlegt.

Dadurch, dass das Zündschloss , der Startknopf und der Lichthauptschalter nach unten gekommen sind und es keine orginalen Armaturen und Schalter mehr gibt habe ich die Leitungen entsprechend ändern müssen. Für mich als Nichtelektriker eine kleine Herausforderung.

Dann noch ein Fehler im Lichthupenschalter -  ertmal finden und beheben!

Jetzt funktioniert soweit alles und gehört nur mehr fertig gewickelt.

 

Wunderschöne Mischung aus Alt und LED.

Auch der bereits überarbeitete Schaltplan auf analog hat nochmal dadurch ein Update auf 2.2 bekommen.

Der Rahmen ist nun lackiert - nach dem Hammerschlaglack schwarz, bin ich doch nun wieder auf Hammerschlaglack grau umgestiegen - sieht einfach viel besser aus.

Wie man nun schon sieht, geht es wirklich richtig ins Detail.

Blinker und Nummerntaferlhalterung sind von willhaben, genau so wie der neue Tank - die Halterungen dafür sind fertig.

Die Verkabelung geht nun langsam voran.





Eine einfache Schablone zur Formverleimung hilft mit die gebogenen  Fußauflagen in der gewünschten Optik zu erstellen.

Und fertig sind die Rohlinge zur Weiterbearbeitung.

 

Die Optik vom neuem 150er wird sicher spannend. Anbei die ersten Fotos vom Heckumbau und möglicher neuer Optik.