Leider ist mein Roller kurzfristig und plötzlich inkontinent geworden.

Aus dem Nichts hat er angefangen Bezin über den Schwimmerüberlauf von sich zu geben.

Kurz mal nachgedacht woran es liegen kann. Der Schwimmerüberlauf kann ja nur dann in Kraft tretten, wenn ständig Benzin nachkommt. Ergo macht der Unterdruck-Treibstoff-Hahn nicht zu.

Das Teil Ausgebaut, kurz auf Funktion getestet und nun ist wieder alles dicht.

Da ich schon wieder mal am Schrauben war, habe ich gleich auch nochmal die Lenkerverkleidung demontiert und den neuen (alten) Bremshebel mit Bremzylinder getauscht - wieder mal alle entlüftet und neu aufgefüllt.

Jetzt ist auch das Problem mit dem Bremslichtschalter gelöst.

Alles wieder Verbaut, davor noch die Verkleidung etwas nachgeschnitten, da der Behälter eine andere Form hat.

Funktion: etwas verbessert!

Nach dem sich eines der Kunststoff Chrom Lenkergewichte bei einer der letzten (wenigen) Ausfahrten verabschiedet hat, habe ich neue Lenkergewichte geordert.

Wobei Gewichte etwas übertrieben ist, da es lediglich Aluteile sind aber dafür Farblich zu meinen 80er Jahre blauen Autodrom-Roller gut passen.

 

Da sind dann auch gleich noch ein paar Servicearbeiten mitgegangen:

  • Neue Stahlflexbremsleitung vorne eingebaut
  • Hinten neue Bremsflüssigkeit eingebracht
  • Die hinteren Stossdämpfer ausgebaut, entrostet und neu lackiert
  • Getriebeöl gewechselt
  • Zündkerze gereinigt
  • Züge geölt 

Jetzt nur noch mal ordentlich sauber machen!

Ja es gibt wieder mal ein neues Fahrzeug.

Es ist ein MBK Skyliner 125 Baujahr 1998, Erstzulassung 1999.

Natürlich baugleich mit dem Yamaha Majesty Roller.

Der Zustand ist im Ganzen sehr gut. Kleine Reparaturen stehen natürlich an:

  • Sitz hat zwei Löcher
  • Bremslicht geht nur teilweise - erledigt
  • Tacho geht nicht - erledigt, war ausgehängt und brauchte etwas WD40
  • Neue Zündkerze - erledigt
  • Luftfilter reinigen - erledigt
  • Varioluftfilter reinigen - erledigt - war absolut notwendig

Anbei die Reinigung vom Luftfilter.




Angemeldet wird der MBK noch diese Woche. 

Der Vorderreifen hat ja noch ein Profil, wie frisch vom Band, aber nach vielen Inputs, Forenbesuche und der Tatsache, dass der Gummi schon seit 2009 oben ist, habe ich nun auch gleich den Vorderreifen bestellt.

Letzte Woche schon mal ausgebaut, was ja wesentlich einfacher ist als beim Hinterrad.

Leider habe ich dabei aber feststellen müssen, dass der Kotflügel bei einer Halterung sehr große Risse hat und auch schon mal versucht worden ist, dies zu Richten.

Nachdem der Winter ja noch lange ist, werde ich mich hier mal drüber machen:

  • Risse neu polyestern
  • Verspachteln
  • Lackieren



Lasse mich dann überraschen, ob das Flattern vom Lenker mit dem neuen Gummi weg ist?

Hier noch sicherheitshalber die Anzugsmomente für den Einbau:

Vorderrad ---------------M12- 70 Nm
Hinterrad---------------- M14 -105 Nm
Bremsscheibe------------ M 8 -23 Nm
Variomatik ---------------M12 -55 Nm
Kupplung ----------------M14 -60 Nm

Nach der ersten Ausfahrt wurde sofort klar, dass der Skyliner etwas mehr an Beschleunigung und Endgeschwindigkeit benötigt. 100 km/h Spitze und das nur Bergab reicht leider nicht - wenn man kein Hindernis auf der Straße werden möchte.

Somit bekommt der Skyliner leichtere Variogewichte - sind eh schon sehr eckig und

einen neuen Antriebsriemen - ist auch noch immer der Originale drinnen

und einen direkt geschraubten Luftfilter.

Um den Varioantrieb demontieren zu können, habe ich mir noch kurz ein Blockierwerkzeug gefertigt - funktioniert sehr gut.

Kosten:  1 Schweißelektrode


In zwei Tagen kommen die Teile, dann werden wir mal sehen was es bringt.